Sonntag, 28. August 2016

Was war los?


Wie angekündigt gibt es heute die erste Hintergrundszene zu "Wenn du vergisst", diesmal anonym. Keine Angst, es wird auch nicht-anonyme Szenen geben.
Für alle unter euch, die aus dem Rhein-Neckar-Raum kommen, wird es nächste Woche eine Karte geben, in der alle wichtigen Orte aus Band 1 verzeichnet sind. Und für die, die nach der Lektüre von "Wenn du vergisst" unbedingt mal nach Heidelberg wollen. Heidelberg ist immer einen Besuch wert! ;)
So, jetzt aber erstmal viel Spaß mit der Szene:


Er zog die Wohnungstür zu. Leise. Nur kein unnötiges Geräusch machen. So schnell er konnte, ging er ins Wohnzimmer und schaltete den PC an. Er machte kein Licht und wartete nicht, bis alles hochgefahren war. Nur keine Zeit verlieren. Die Klamotten warf er direkt in die Waschmaschine, und erst als der lauwarme Strahl aus dem Duschkopf auf ihn prasselte fiel die Anspannung von ihm ab.
Die Augen geschlossen, spürte er wie das Wasser alles fortwusch. Den Geruch, die Geräusche, selbst das Bild. Um ganz sicher zu gehen, ging er nach dem Duschen zum Küchenschrank, nahm ein großes Glas und füllte es halb mit Wodka, halb mit Cola. Gedanken abschalten.
Du bist spät!, begrüßte ihn das Chatfenster, sobald er sich ins Spiel eingeloggt hatte.
Ich weiß.
Was war los?
Kollege krank, tippte er und trank das halbe Glas in einem Zug. Zu viele Kommentare, die zu viele Bilder weckten. Habe ich was verpasst?
Ne ganze Menge …
Schieß los! Lächelnd stand er auf und holte Wodka und Cola zum Schreibtisch.
Er brauchte noch ein Glas, vielleicht auch zwei. So leicht konnte er nicht vergessen. Er hatte geglaubt es wäre einfacher. Mehr Routine, wenig Persönliches. Warum konnte er nicht vergessen?
TS?, blinkte das Chatfenster ihn an.
Wenn wir nicht mehr über den Tag reden …
Keine Sorge. Wir haben für heute noch was vor – oder?
Er grinste und trank das Glas leer. Das denke ich auch!
Vielleicht würde er doch kein zweites brauchen.

Kommentare:

  1. Eine anonyme Szene soll natürlich zum Rätzeln animieren. Also gut, dann lege ich mal los: Wir kennen erst zwei wichtige männliche Protagonisten, von denen passt die Szene eher zu Elias.

    Schöne Stimmung und nett als Überbrücker bis Teil zwei veröffentlicht wird - bitte mehr!

    AntwortenLöschen
  2. :) ich werd es jetzt nicht auflösen, dann wäre der Rätselspaß ja vorbei. Aber es darf gerne weitergerätselt werden - ich glaube spätestens nach Band 3 wird diese Szene klar. (Hahaha)
    Danke, freut mich, dass es Dir gefällt & es wird auf jeden Fall noch mehr geben!
    Grüße,
    Kryps

    AntwortenLöschen